Dieser Kalender funktioniert auf der Basis selbständiger Eintragungen von Veranstalter*innen und Akteur*innen und erhebt somit keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Tragen Sie Ihre Veranstaltung hier ein.

 

Informationen zur Veranstaltung

  • Do
    16
    Aug
    2018

    Vocalconsort Berlin: Das Menschliche Antlitz

    20:30

    Parochialkirche, Klosterstraße 67, 10179 Berlin-Mitte

    „Prinzip Hoffnung“ – die Konzertreihe zum 15jährigen Jubiläum des Vocalconsort Berlin, denn „Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.“ (Vaclav Havel).

    „Das Menschliche Antlitz“: Im nationalsozialistisch besetzten Frankreich war die Arbeit mit Texten aus der Resistance selbst ein Akt der Hoffnung. 1943 komponierte Francis Poulenc die 12-stimmige, doppelchörige Kantate „Figure humaine“ auf im Untergrund geschriebene Gedichte von Paul Éluard. Die lyrische und musikalische Verarbeitung von Kriegsschrecken und Unterdrückung gipfelt in einen furiosen Schrei nach Freiheit im dreigestrichenen „e“: „Liberté“. „Figure humaine“ wird kongenial vorbereitet von den leisen Tönen des „Calme des nuits“. Ihm folgt „Lux Aeterna“: der Hoffnung auf Rettung nach dem Tod erbaut Ligeti hier eine Kathedrale aus verschmelzenden Stimmen und öffnet Klanggalaxien metaphysischen Ausmaßes. Nach Peteris Vasks‘ Stück über Verlust und Tod erscheint Poulencs Freiheitsruf wie eine Offenbarung.

    György Ligeti, „Lux Aeterna“
    Francis Poulenc, „Figure humaine“
    Camille Saint-Saens „Calme de nuits“
    Peteris Vasks „Ziles Zina“ u.a.

    VOCALCONSORT BERLIN
    Leitung: MARCUS CREED
    Szenische und räumliche Einrichtung: JOCHEN SANDIG
    Licht: ARNAUD POUMARAT

    www.vocalconsort-berlin.de
    Tickets: https://radialsystem.de/programme/50342/175770/