Matthias Schönijahn

Matthias Schönijahn (1981) ist ein in Berlin lebender Künstler. Er forscht zu Formaten und Techniken aus den Bereichen der darstellenden Kunst und der Klangkunst. Einer seiner Schwerpunkte ist die Stimme als Phänomen. Seine Arbeiten basieren auf Theorien und Praktiken des Zuhörens, einmal als Strategie und als politische Handlungsweise. Darauf aufbauend schafft er atmosphärische Videos und Installationen, die dokumentarisches Material, Sound und Performance miteinander verbinden.

Matthias Schönijahn präsentierte Arbeiten u.a. am Staatstheater Darmstadt, dem Stadttheater Gießen, dem Europäischen Zentrum der Künste Dresden Hellerau, dem Nowy Teatr Warschau, dem Spielart Festival München, SOPHIENSÆLE Berlin, dem Theaterdiscounter Berlin und dem Mousonturm Frankfurt am Main. Im Rahmen des Museums präsentierte er Arbeiten im Senckenberg Museum Frankfurt am Main, dem atelierfrankfurt e.V. und dem Naturhistorischen Bern. Er studierte Literaturwissenschaft, Soziologie und Medienwissenschaft in Potsdam und Angewandte Theaterwissenschaft (ATW) in Gießen.

Web        www.matthias-schoenijahn.info

Kontakt    mail(at)matthias-schoenijahn.info