FrauVonDa

Storytelling in music

FrauVonDa

 

 

 

 

 

 

 

FrauVonDa sind Claudia van Hasselt, Lotte Greschik und Gäste. Seit mehreren Jahren erforschen die Sängerin und die Regisseurin verschiedene Formate von Musiktheater. Ausgangspunkte ihrer Arbeiten sind individuelle Schicksale oder Biographien, die im Kontext von gesellschaftlichen (historischen oder aktuellen) Konflikten ausgeleuchtet werden. Hieraus entwickelt sich ein Plot, an dem sich die Auswahl der Stücke orientiert und der die variierenden Besetzungen bestimmt. Uraufführungen werden mit historischer Musik verwoben, Genregrenzen bewusst missachtet, und scheinbar kontrastierendes Material rückt in einen organischen Zusammenhang. Auswahl bisherige Arbeiten: Es geht ein dunkle Wolk‘ herein (Uckerm. Musikwochen 2014), Rosemarie –Erinnerungen an eine Flucht (unerhörte musik 2015, Acker Stadt Palast 2016). 2016 initiierte FrauVonDa mit running.out;of:words eine Reihe für Neue Vokalmusik, die im Dezember 2016 mit Running.out;of:ME im Acker Stadt Palast ihren Auftakt hatte.

www.frauvonda.de

www.runningoutofwords.de