Alexandra Filonenko

alexandra filonenko

Alexandra Filonenko schloss ihr Hauptstudium und Aufbaustudium Komposition bei Edison Denisov und Wladimir Tarnopolski am Moskauer Konservatorium P.I. Tchaikovsky ab. Sie war Stipendiatin der Akademie der Künste Berlin, von Schloss Solitude, im Künstlerhaus Schreyahn, der Musikakademie Rheinsberg und der Casa Baldi (Italien). Sie Preisträgerin beim Kompositionswettbewerb der Händelfestspiele, bei „Arbeiten mit Arditti“, an der Deutschen Oper Berlin, der Zeitgenössische Oper Berlin/Operare (für das Musiktheater „Rapunzel“) und von Young Euro Classik. Ihre Werke wurden aufgeführt vom Ensemble Ascolta, Ensemble Aleph, dem Kairos Quartett, dem Arditti Quartett, den Neuen Vokalsolisten Stuttgart, Solisten der Deutsche Oper Berlin, Studia Neue Musik (Moskau), den Maulwerker, eNsemble (St. Petersburg), KNM (Berin), Solisten des Musica Aeterna Chors, Daniel Gloger, Henja Semmler, Natalia Pschenitchnikova u.a. Ihre Kompositionen waren beim Festival Musica Nova (Heidelberg), der Gaudeamus Musikwoche (Amsterdam), in der Akademie der Künste,
(Berlin), beim Moskauer Herbst, der unerhörten musik (BKA Berlin), den Festivals Ultraschall, MärzMusik, Sommer in Stuttgart, eclat, den Dyagilev Musiktagen (Perm), den Klangspuren Schwaz, Young Euro Classik, der Klangwerkstatt Berlin, der Salzburgerer Biennale, der ISCM bei Musik der Jahrhunderten u.a. uraufgeführt. Alexandra Filonenko ist freischaffende Komponistin und lebt in Berlin.

Web        www.alexandrafilonenko.wordpress.com